Wer dahinter steht

 
     

Der Firmengründer Christoph Metzler wurde am
4. Juli 1959 in Zürich in die vierte Generation der Orgelbauerfamilie Metzler geboren. Mit der Gründung seiner Firma geht er neue Wege und hat die von drei Generationen von Orgelbauern übernommenen Werte durch Weiterbildung im In- und Ausland weiterentwickelt und auf eigene Art neu interpretiert.

Dabei hat sich Christoph Metzler vor allem auf die Restaurierung von Metallpfeifen und Orgelklimaberatung spezialisiert. Weitere Schwerpunkte liegen in den Bereichen Revisionen, Sanierungen und Gutachten.

Nachhaltigkeit liegt Christoph Metzler jedoch nicht nur beim Umgang mit Orgeln am Herzen. Er ist deshalb auch Initiant und Mitgründer von „FSC – Schweiz“, dem einzigen weltweiten Label für sozial- und umweltverträgliche Waldwirtschaft.

 

Bei grösseren Aufträgen setzt DIE FLIEGENDEN REGISTER zusätzlich je nach Bedarf erfahrene externe Fachkräfte ein. Dadurch ist gewährleistet, dass für alle Aspekte das jeweils benötigte Fachwissen zur Verfügung steht.

     
     
1982

Abschluss der 4-jährigen Orgelbauerlehre bei Hans Füglister in Grimisuat/VS.

1982–1987

Lehr- und Wanderjahre, in dieser Zeit Mitarbeit bei:

 

Orgelbau Metzler AG in Dietikon

  Orgelbau Hillebrand in Altwarmbüchen (D)  
  Orgelbau Flentrop in Zaandam (NL)
Orgelrestaurierungen St. Jan in s’Hertogenbosch und Alkmaar, Laurenskerk (Hagerbeer/Schnitger)
Studium vieler historischer Orgeln in den Niederlanden, unter anderem einiger wichtigen Schnitger-Orgeln
 

1987

Auszeit, 6 Monate Reise im Jeep durch den Amazônas und in die Anden

1987–1993

Restaurierungs- und Rekonstruktionsarbeiten am Metallpfeifenwerk im In- und Ausland für die Orgelbau Kuhn AG in Männedorf, unter anderem Mitarbeit in:

 

Klosterneuburg (A), ehemaliges Kloster

 
 

Rheinau (CH), ehemaliges Kloster

 
 

St. Urban (CH), Restauration und Rekonstruktion des gesamten Pfeifenwerks der Josef.-Bossard-Orgel inklusive Vorintonation und Intonationsmitarbeit

Diverse Referate über Metallpfeifenrestaurierungen und das Orgelklima in Oaxaca und Tlaxcala in México, an ISO-Kongressen, in Finnland und in der Schweiz.

1994

Mitarbeit bei Claudio Rainolter an der Restaurierung der Orgel von São Vicente de Fora in Lissabon

   
1995

Gründung: DIE FLIEGENDEN REGISTER

1997–1998

Bau der zweimanualigen Orgel für Gross (SZ)

1999

Restaurierung der Metallpfeifen der 1701 erbauten Arp Schnitger Orgel aus Moreira da Maia/Porto für Orgelbau Georg Jann in Portugal

2000–2002

Restaurierung einer portugiesischen Hausorgel von 1734 und zwei weiterer Kabinettorgeln

2001–2003

Mithilfe bei Taylor and Boody in Staunton Virginia, USA, an der Restaurierung der beiden David Tannenberg Orgeln (1798/1799) von Old Salem N.C. USA. (Die 1799 erbaute David Tannenberg Orgel ist die älteste noch erhaltene zweimanualige Orgel in den USA.)

2003–2004

Bau einer zweimanualigen Hausorgel für Hallau SH

2003–2004

Leitung von zwei ISO-Metallpfeifenrestaurierungsworkshops in Staunton (Virginia) und Bonn

2005

Mithilfe bei Orgelbau Eule in Bautzen (D) an der Restaurierung der Orgel Borgentreich

2005

Aufbau der Orgeldatenbank: www.orgel-zh.ch

2005–2006

Aufbau der Pfeifenwerkstatt bei Hannu Junttila, Sotkamo (SF), und Ausbildung seiner Mitarbeiter in der Herstellung & Restaurierung von Metallpfeifen