Zinnpest oder Bleikorrosion?

 
     

Beim Restaurieren von Metallpfeifen treffen wir öfters auf so genannte Korrosionserscheinungen. Oft werden diese von Orgelbauern fälschlicherweise für Zinnpest gehalten. Ein Blick auf das Objekt jedoch zeigt in den meisten Fällen, dass es sich um Korrosion handelt.

     

Korrosion wird folgendermassen definiert:

   

„chemische Veränderung eines Materials an der Oberfläche fester Körper.“

     
 

Bleikorrosion kann durch Kontakt mit folgenden Stoffen ausgelöst werden:

     
Aufzählung

Wasser

Aufzählung

CO2 (Kohlendioxyd)

Aufzählung

Säure, z. Bsp. Essig-, Ameisen-, oder Gallussäure

 
     
     

Kleine Stellwagen Orgel St. Jakobi Lübeck

 

Erste deutliche Anzeichen von Bleikorrosion
innerhalb eines Prospektfusses mit dicken Wandungsstärken

Ein komplett zerstörter Prospekfuss

Korrosion im Bereich der Hafte, aber unproblematisch

Starke Zerstörung durch Bleikorrosion im Ende des Prospektfusses

     
     

Bleikorrosion kann verhindert werden durch:

     
Aufzählung

Verhinderung von hoher Luftfeuchtigkeit

Aufzählung

Häufiges Lüften von feuchten Räumlichkeiten (über 70% r.F.)

Aufzählung

Sorgfältig überwachtes Heizen mit intelligenten Steuerungen

Aufzählung

Umgebung der Metallpfeifen trocken halten, maximal 40% relative Feuchte

Aufzählung

Zufügen von Zinn in die Giesslegierung

Aufzählung

Keine Verwendung von Weissleim, nur Warmleim

Aufzählung

Gebrauch von säurearmem (Eichen-)Holz

Aufzählung

Überwachen des Orgelklimas mit geeichten Messgeräten

     
     

Fakten zur Zinnpest:

     
Aufzählung

Umwandlung von Beta zu Alphazinn unter 13,5° Celsius

Aufzählung

Möglichst reines Zinn?

Aufzählung

Volumenzuname um 25%

Aufzählung

Beschleunigung der Umwandlung mit Aluminium, Magnesium, Mangan und Zink

Aufzählung

Verlangsamung mit Blei, Antimon, Wismuth, Gold, Silber und Cadmium

Aufzählung

Rückwandlung von Alpha zu Betazinn durch Erhitzen

     

Eindeutig Zinnpest.. an der Walker Orgel
(1896) in Ambla-Estland...

     

Welcher Prozess löst Zinnpest aus?

     
Aufzählung

Starke Unterkühlung des Materials, möglichst unter Null Grad Celsius

Aufzählung

Intensive Kaltverformung

Aufzählung

Neutronenbeschuss

     

Christoph Metzler arbeitet aktuell am GOArt Forschungsprojekt COLLAPSE mit. Ziel des Projektes ist es, die Gründe der extrem schnell fortschreitenden Bleikorrosion an den Prospektpfeifen der kleinen Stellwagen-Orgel in der Jakobikirche in Lübeck zu analysieren und die Fortschreitung zu verhindern.

Das Projekt wird Ende 2006 abgeschlossen. Wir werden Ihnen dann 2007 an dieser Stelle ein paar spannende Details aus den Forschungsergebnissen darlegen.
 

Gut sichtbar:
die Volumenzunahme durch
Zinnpestbefall